Bachelor Prozesstechnik (B.Eng.) - duales Studium

Bachelor Prozesstechnik (B.Eng.) - duales Studium

Ausbildung + Bachelorstudium Prozesstechnik

Die Rheinische Fachhochschule Köln und die Rhein-Erft Akademie bieten den Studiengang Prozesstechnik als ausbildungsintegrierenden Studiengang an. Hierbei wird ein zeitgemäßes Ingenieurstudium mit einer Ausbildung zum/zur Chemikant/-in bzw. Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik kombiniert.

Unterrichtszeiten

2 bis 3mal wöchentlich 16.15 - 21.10 Uhr
einzelne Samstage 8.00 - 16.00 Uhr

Voraussetzungen

Neben dem Abitur ist ein gültiger Ausbildungsvertrag für die Ausbildung zum/zur Chemikant/-in bzw. Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik notwendig. Die Ausbildung erfolgt modular nach dem Zertifikationssystem in Ergänzung zur Ausbildung im Betrieb. Ein Besuch der Berufsschule ist nicht vorgesehen. Spezielle Themen der Berufsschulausbildung werden im Rahmen eines Ergänzungsunterrichtes an der Rhein-Erft Akademie vermittelt. Die IHK-Abschlussprüfung erfolgt nach einer verkürzten Ausbildungszeit von 2,5 Jahren.

Im Unterschied zu einem 6-semestrigen Vollzeitstudium dauert das ausbildungsintegrierende Studium 8 Semester. Das Grundstudium erfolgt ausbildungsbegleitend und dauert 3 Semester. Das Vertiefungsstudium dauert 5 Semester. Während dieser Zeit werden die Studenten bereits im betrieblichen Alltag eingesetzt. Projekt- und Bachelorarbeit werden im 8. Semester vorzugsweise im ausbildenden Unternehmen durchgeführt.

Zielgruppe

Abiturienten mit technisch-naturwissenschaftlichen Neigungen

Aufnahmebedingung

  • Abschluss eines Ausbildungsvertrages
    Hier unterstützt Sie die Rhein-Erft Akademie bei der Suche nach einem geeigneten Unternehmen!
  • Zulassung durch die Rheinische Fachhochschule Köln
Informationen anfordern
Kontakt
Rainer Overmann
Produktmanager
Fon: +49 (0)2233/48-6330
Fax: +49 (0)2233/48-2085

E-Mail
Termine
BPZ 20a
Ort: Hürth
07.09.2020 - 31.08.2024
Kurs buchbar