Industriemechaniker/in

Industriemechaniker/in

Technische Anlagen müssen jederzeit wie geschmiert laufen. Industriemechaniker/innen sorgen dafür, dass die hochtechnisierten Maschinen und Produktionsanlagen störungsfrei funktionieren. Dabei sind sie für die Installation, Wartung und Reparatur zuständig. Sie sind Experten für große Maschinen und Anlagen.

Tätigkeitsbeschreibung

  • Neuanfertigungen, Reparatur und Wartung in den Produktionsanlagen
  • Rohrleitungsbau und Anfertigung von Stahlkonstruktionen, wie z. B. Bühnen und Treppen
  • Montage und Reparatur von Armaturen, z. B. Handventilen, Schiebern, Regelventilen, Hähnen und Kondensatableitern
  • Aufstellen und Warten von Maschinen, Antrieben, Pumpen, Zentrifugen und zunehmend auch Aggregaten, auch mit pneumatischen, hydraulischen und elektrischen Steuerungen
  • Anfertigung von Werkstücken und ganzen Anlagenteilen nach technischen Zeichnungen
  • Sicherstellung des störungsfreien Produktionsablaufes

Berufliche Entwicklung und Weiterbildung

  • Industriemeister
  • staatl. gepr. Techniker
  • Bachelor mit technischer Ausrichtung, z. B. Fachrichtung Maschinenbau

Voraussetzungen

  • Hauptschul- oder Realschulabschluss
  • körperliche Eignung