Gefährdungsbeurteilung / Risikoanalyse

Gefährdungsbeurteilung / Risikoanalyse

Das Arbeitsschutzgesetz fordert gemäß § 5 und § 6 für die einzelnen Arbeitsplätze eine Gefährdungsbeurteilung. Weiterhin ist eine Gefährdungsbeurteilung gemäß § 3 der „neuen“ Betriebssicherheitsverordnung im Hinblick der Wechselwirkung zwischen Arbeitsmitteln und Arbeitsplatz durchzuführen und zu dokumentieren.

Seminarziel

Ziel dieses Seminar ist es, den Teilnehmern praktische Tipps und Lösungsvorschläge mitzugeben, um die Forderungen des Arbeitsschutzgesetzes umzusetzen. Im Mittelpunkt steht das Erlernen einer praxisorientierten Methodik zur Durchführung der Gefährdungsanalyse in einem Workshop.

Inhalte

  • Einführung in das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
  • Ermitteln von Gefährdungen
  • Beurteilen von Gefährdungen
  • Treffen von Schutzmaßnahmen
  • Kontrolle/Überprüfung der getroffenen Schutzmaßnahmen
  • Wie wird die Gefährdungsanalyse praktisch durchgeführt?
  • Dokumentation gemäß ArbSchG / BetrSichV
  • Durchführung und Dokumentation einer Gefährdungsbeurteilung am PC

Zielgruppe

  • Betriebliche Führungskräfte und deren Stellvertreter
  • Betriebsräte
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit
  • Arbeitsmediziner
  • Sicherheitsbeauftragte
Kontakt
Jens Hauber
Produktmanager Weiterbildung
Fon: +49 (0)2233/48-2458
Fax: +49 (0)2233/48-6770

E-Mail
Termine
RIS-18-001
13.07.2018 - 13.07.2018
Dauer: 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Kurs buchbar
Preis: 500,00 EUR
incl. 19% MwSt.