Arbeiten in engen Räumen, Behältern und Schächten

Arbeiten in engen Räumen, Behältern und Schächten

nach § 8 der BGV A1 in Verbindung mit BGR 117-1

Ein besonderes Gefährdungspotenzial besteht bei Arbeiten an Orten, die von festen Wänden umgeben sind und daher eine Gefährdung aufgrund der räumlichen Enge besteht. Sie stellt ein hohes Sicherheitsrisiko für die betroffenen Mitarbeiter dar. Es werden Gefährdungspotenziale aufgezeigt und die gemäß BRG 117-1 erforderlichen Präventions- und Sicherheitsmaßnahmen sowie Rettungsmaßnahmen geschult.

Inhalte

  • Gesetzliche Vorschriften, mitgeltende Normen und Regelwerke und die daraus resultierenden Pflichten
  • Vorsorgeuntersuchungen
  • Hygieneanforderungen
  • Persönliche Schutzausrüstung, Schutzmaßnahmen
  • Erteilung von Arbeitsaufträgen
  • Besonderheiten bei den Sicherheitsbestimmungen für Arbeiten in engen Räumen
  • Zugangsverfahren
  • Unfallgefahren, Notfall- und Rettungsverfahren
  • Zusätzliche Hinweise für Besonderheiten bei Silos und Behältern

Zielgruppe

Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Mitarbeiter

Voraussetzung

Grundkenntnisse im Arbeitsschutz

Kontakt
Rainer Overmann
Produktmanager
Fon: +49 (0)2233/48-6330
Fax: +49 (0)2233/48-6770

E-Mail
Termine
ENG-17-001
Ort: Hürth
16.11.2017 - 16.11.2017
Kurs buchbar
Preis: 450,00 EUR
incl. 19% MwSt.